MtPh

Unternehmensgründung mit wissenschaftlichen Ergebnissen - Das Geschäftsstellenleitermodell der GWT-TUD GmbH

Datum
11.03.2019 
Zeit
15:00 Uhr - 16:00 Uhr 
Sprecher
Frank Schwarz 
Institut
GWT-TUD GmbH 
Sprache
de 
Hauptthema
Materialien: Supraleiter, Magnetwerkstoffe, Nanostrukturen
Subthemen
Physik: Condensierte Materie (incl. Soft, Festkörper)
Ansprechpartner
Dr. Uwe Siegel 
Zusammenfassung

Die GWT-TUD GmbH bietet Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des IFWs einen sehr einfachen Weg Forschungsprodukte und -services über ein sogenanntes „Geschäftsstellenleitermodell“ zu kommerzialisieren. Dieses Modell kann als Vorstufe für eine mögliche IFW-Ausgründung dienen, insbesondere wenn anfangs kaufmännische Aufgaben und Verantwortungen noch nicht komplett selbst übernommen werden möchten und dies als Haupthindernis für eine Unternehmensgründung mit Forschungsergebnissen angesehen wird.
Die GWT-TUD GmbH tritt im Rahmen des Geschäftsstellenleitermodells als Anbieter gegenüber den Kunden der wissenschaftlichen Produkte und/oder Services auf und wickelt die administrativen Vorgänge, die normalweise der kaufmännische Bereich einer Firma abwickeln müsste, für den Geschäftsstellenleiter ab. Die Erträge, abzüglich der Kosten, stehen grundsätzlich dem Geschäftsstellenleiter zur freien Verfügung. Ist das Produkt oder der Service am Markt erfolgreich, kann im Anschluss eine eigene Unternehmensgründung erfolgen.

 

Letzte Aktualisierung: 11.03.2019 00:06.

Vortragsort 

Leibniz Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung Dresden (A2E.30, IFW Dresden) 
Helmholtzstraße 20
01069 Dresden
Homepage
http://www.ifw-dresden.de 

Veranstalter 

Leibniz Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung Dresden (IFW)
Helmholtzstraße 20
01069 Dresden
Homepage
http://www.ifw-dresden.de 
Scannen Sie diesen Code mit ihrem Smartphone und erhalten Sie diese Veranstaltung direkt in ihren Kalender. Vergrößern Sie das Bild durch Klicken auf den QR-Code, sollten Sie Probleme beim Scannen haben.