TrPsElCiEnTg

Smartphones als Quelle der Verkehrsforschung? Beispiele aus Berlin, Kolumbien und der Ukraine mit dem digitalen Wegetagebuch modalyzer

date
14.11.2018 
time
02:50 PM - 04:20 PM 
speaker
Enrico Howe 
affiliation
Innovationszentrum für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel, Berlin 
part of series
TUD Verkehrsplanerisches und Verkehrsökol. Kolloquium 
language
de 
main topic
Traffic: general
subtopics
Psychology: general
Electrical and Computer Eng.: general
Civil Eng., Architecture: general
Environmental Sciences: general
Training: general
host
Dipl.-Ing. Roswita Rußig, Institut für Verkehrsplanung und Straßenverkehr 
abstract

Mit dem Aufkommen von digitalen Datensets, der breiten Verwendung von Smartphones und den dortigen verbauten Sensoren stehen der Verkehrsforschung zunehmend neue Methoden der Datengenerierung offen. Anhand der Forschungsapp modalyzer wird im Vortrag die Funktionsweise und das Potential anhand von drei Beispielen aus Berlin, Ibagué (Kolumbien) und vier Mittelzentren in der Ukraine aufgezeigt. Den Schwerpunkt bildet dabei das Berliner Projekt RadSpurenLeser, in dem die Vernetzung zwischen Radverkehr und öffentlichen Verkehrsmitteln im Vordergrund stand.

 

Last update: 14.11.2018 00:08.

venue 

TUD Potthoff-Bau (Potthoff-Bau, Hettnerstraße 1, Raum 112) 
Hettnerstr. 1
01069 Dresden
homepage
https://navigator.tu-dresden.de/etplan/pot/00 

organizer 

TU Dresden, Fakultät Verkehrswissenschaften "Friedrich List" (TUD Verkehrswissenschaft)
Hettnerstraße 3
01062 Dresden
Scan this code with your smartphone and get directly this event in your calendar. Increase the image size by clicking on the QR-Code if you have problems to scan it.