SoCuTg

Ein Netzwerk der Komplizen? Der NSU und seine Mitwisser

date
20.09.2018 
time
07:00 PM - 09:00 PM 
speaker
Doris Liebscher, Mehmet Daimagüler, Lars Rohwer; Moderation: Heike Kleffner 
language
de 
main topic
Society, Philosophy, Education: general
subtopics
Linguistics, Literature and Culture: general
Training: general
host
Rico Ehren (Zentrum für Integrationsstudien), Deutsches Hygiene-Museum Dresden; Katholische Akademie des Bistums Dresden-Meißen; Weiterdenken - Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen 
abstract

SEHEN! - Veranstaltung im Rahmen des Kulturprogramms von #courage2018


Über mehr als 10 Jahre beging eine rechtsextreme Terrorgruppe unerkannt und unbehelligt rassistische Morde, Raubüberfälle und Sprengstoffanschläge. Einige Täter*innen des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ standen vor Gericht, manche Unterstützer*innen werden wohl nie belangt werden. Denn Beobachter*innen sind sich einig darüber, dass hinter dem NSU ein breites Netzwerk stand, das durch aktive Förderung mit Infrastruktur, Geld und Informationen, aber auch durch Verschweigen und Verschleiern die Terrorattentate des NSU erst ermöglichte.


Weitere Informationen zur Veranstaltung und zu #courage2018 // SEHEN! finden Sie unter www.tu-dresden.de/courage.

 

Last update: 20.09.2018 00:07.

venue 

Deutsches Hygiene-Museum (Deutsches Hygiene-Museum Dresden (Lingnerplatz 1, 01069 Dresden)) 
Lingnerplatz 1
01069 Dresden

organizer 

Andere Einrichtungen der TU Dresden, c/o Dezernat Forschungsförderung und Transfer (TUD Andere)
Weißbachstr. 7
01062 Dresden
telefon
+49 351 463-32583 
fax
+49 351 463-37802 
e-mail
Andere Einrichtungen der TU Dresden, c/o Dezernat Forschungsförderung und Transfer (TUD Andere) 
homepage
http://www.tu-dresden.de 
Scan this code with your smartphone and get directly this event in your calendar. Increase the image size by clicking on the QR-Code if you have problems to scan it.