TgSoCu

Argumentatons- und Handlungstraining gegen menschenverachtende Einstellungen

date
16.10.2018 
time
09:00 AM - 03:00 PM 
speaker
Tabea Bergner, Alexander Beltz 
language
de 
main topic
Training: general
subtopics
Society, Philosophy, Education: general
Linguistics, Literature and Culture: general
host
Timo Kracht, Zentrum für Integrationsstudien 
abstract

Workshop im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Courage: Wissen, Sehen, Handeln!"


Handeln! Was kann ich tun, wenn ich Opfer oder Zeug*in eines rassistischen Übergriffs werde? Was darf ich tun? Wie argumentiere ich schlagfertig gegen rechte Parolen? Wie gehe ich als Betroffene*r mit Rassismus um? Die Workshops geben Antworten und praktische Tipps.


In diesem Workshop werden die Teilnehmenden befähigt in unterschiedlichen Situationen gegen verschiedene menschenverachtende Aussagen zu argumentieren. Die Förderung von Handlungsstrategien gegen menschenverachtenden Einstellungen stehen im Zentrum der Veranstaltung. Methodisch ist der Workshop vielfältig angelegt. Von Einzel- über Gruppenarbeiten über Pinnwandvorträge und Rollenspiele ist eine breite Palette methodischer Herangehensweisen an das Themenfeld vertreten.

 

Last update: 16.10.2018 00:10.

venue 

Andere (Strehlener Straße 22, 01069 Dresden, Raum 551) 


organizer 

Andere Einrichtungen der TU Dresden, c/o Dezernat Forschungsförderung und Transfer (TUD Andere)
Weißbachstr. 7
01062 Dresden
telefon
+49 351 463-32583 
fax
+49 351 463-37802 
e-mail
Andere Einrichtungen der TU Dresden, c/o Dezernat Forschungsförderung und Transfer (TUD Andere) 
homepage
http://www.tu-dresden.de 
Scan this code with your smartphone and get directly this event in your calendar. Increase the image size by clicking on the QR-Code if you have problems to scan it.