Ps

S. Hofmann: Prozess-basierte Therapie

Datum
01.12.2021
Zeit
17:00 - 18:00
Sprecher
Prof. Stefan Hofmann
Zugehörigkeit
Philipps-University Marburg, Germany & Boston University, USA
Serie
TUD Psychologie Buehler-Kolloquium
Sprache
en
Hauptthema
Psychologie
Andere Themen
Psychologie
Beschreibung
Abstract



Die prozessbasierte Therapie (PBT) ist eine klientenzentrierte, personalisierte, und therapieschulen-übergreifende Psychotherapie. Sie kombiniert Netzwerkmodelle mit evolutionstheoretischen Prinzipien, um relevante biopsychosoziale Prozesse zu erfassen und zu verändern mittels evidenzbasierter Strategien. PBT ist eine Abkehr vom latenten Krankheitsmodell des ICD und DSM  und des damit verbundenem Protokoll-für-Syndrom-Ansatzes. Stattdessen konzentriert sich PBT darauf, wie die wichtigsten biopsychosozialen Prozesse in einer bestimmten Situation für bestimmte Ziele mit einem bestimmten Klienten am besten angestrebt und geändert werden können. Dieser Ansatz erkennt an, dass Psychotherapie typischerweise nichtlineare (statt lineare), bidirektionale (statt unidirektionale) und dynamische Änderungen vieler (und nicht nur einiger) miteinander verbundener Variablen umfasst. Die grundlegende Theorie von PBT basiert auf evolutionstheoretischen Grundlagen, wonach Störungen als ein malaptives Netzwerk von spezifischen und quantifizierbaren Teilproblemen gesehen werden, welche zur Maladaption aufgrund von Störungen in kontextabhängiger Variation, Selektion, und/oder Retention von Subsystemen führen. Eine wirksame Therapie verändert das gesamte System in einen stabilen und adaptiven Zustand. Die Funktionsanalyse liefert die Grundlage für das Verständnis dieser Zusammenhänge. PBT erkennt die Komplexität, Wechselbeziehung und mehrdimensionale Ebene der Probleme in einem bestimmten Klienten an. PBT ist fokusiert auf die wesentlichen Behandlungsprozesse, indem Funktionsanalysen mit einem dynamischen und personenbezogenen Netzwerkansatz kombiniert werden. Erkenntnise zu Gruppen (d.h., nomothetische Daten) haben nur geringen therapeutischen Wert um das Individuum zu verstehen und zu therapieren. Daher ist PBT idiographisch, mit dem Ziel eine neu klinisch-relevante Klassifikation zu erreichen („idionomisch“).



Zoom link: https://tu-dresden.zoom.us/j/81446606517?pwd=VzdNYWZkY3VGSlBFZlRUWSt1T05uZz09 (https://tu-dresden.zoom.us/j/81446606517?pwd=VzdNYWZkY3VGSlBFZlRUWSt1T05uZz09) 



Website of Stefan Hofmann (http://www.bostonanxiety.org/)

Links

Letztmalig verändert: 01.12.2021, 00:07:44

Veranstaltungsort

Online, please follow the internet link.

Veranstalter

TU Dresden, Faculty of Science, Department of PsychologyZellescher Weg1701069Dresden
E-Mail
TUD Psychologie
Homepage
http://tu-dresden.de/die_tu_dresden/fakultaeten/fakultaet_mathematik_und_naturwissenschaften/fachrichtung_psychologie
Scannen Sie diesen Code mit Ihrem Smartphone and bekommen Sie die Veranstaltung direkt in Ihren Kalender. Sollten Sie Probleme beim Scannen haben, vergrößern Sie den Code durch Klicken darauf.
  • AuAusgründung/Transfer
  • BaBauing., Architektur
  • BiBiologie
  • ChChemie
  • ElElektro- u. Informationstechnik
  • Sfür Schüler:innen
  • GsGesellschaft, Philos., Erzieh.
  • InInformatik
  • JuJura
  • MwMaschinenwesen
  • MtMaterialien
  • MaMathematik
  • MeMedizin
  • PhPhysik
  • PsPsychologie
  • KuSprache, Literatur und Kultur
  • UmUmwelt
  • VeVerkehr
  • WeWeiterbildung
  • WlWillkommen
  • WiWirtschaft